Süßkartoffel Wrap mit Avocado
und einer frischen Minz-Joghurt-Sauce

Süßkartoffel Wrap mit Avocado | www.juyogi.com

Süßkartoffel Wrap mit Avocado | www.juyogi.com

Süßkartoffel Wrap mit Avocado | www.juyogi.com

Süßkartoffel Wrap mit Avocado | www.juyogi.com

Süßkartoffel Wrap mit Avocado | www.juyogi.com

Süßkartoffel Wrap mit Avocado | www.juyogi.com

Süßkartoffel Wrap mit Avocado | www.juyogi.com

 

 

 

Süßkartoffel Wrap mit Avo

und einer frischen Minz-Joghurt-Sauce

 

 

Letzte Woche gab’s bei mir ja dieses Rezept, und da mir noch einige Süßkartoffeln übrig geblieben sind, habe ich kurzerhand beschlossen, dass es diese Woche wieder ein Rezept mit Süßkartoffeln gibt – superlecker Süßkartoffel Wrap!

Auch die Minze und die restlichen Avocados habe ich wieder verwendet, also ein guter Reste-Verwerter von letzter Woche!

Die Wraps waren heute für mich das ideale Mittagessen. Man kann die Portion super gut dosieren – bei manchen Gerichten hat ich ja immer das Bedürfnis, gleich für eine Fußballmanschaft zu kochen (Lasagne) – und sie sind recht schnell zuzubereiten.

 

Das brauchst du für den Süßkartoffel Wrap:

  • 1 Süßkartoffel (1/4 reicht für eine Portion)
  • 1 Wrap/Tortilla nach Wahl
  • 1 Avocado
  • eine Handvoll Minze
  • 4 EL Joghurt (ich habe Lupinenjoghurt verwendet, aber fühlt euch frei ein Natur-„Joghurt“ eurer Wahl zu nehmen)
  • 1 Limette
  • Rucola oder anderen Salat
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Salz / Pfeffer / Kreuzkümmel
  • optional: frischer Koriander

 

 

Und so geht’s:

Die Süßkartoffel schälen und in feine Scheiben schneiden.
Mit etwas Sojasauce betreichen und Gewürzen eurer Wahl würzen. Ich habe Kreuzkümmel und Pfeffer genommen.

Danach die Süßkartoffeln bei ca. 200°C ins Backrohr geben und so lange backen, bis sie langsam etwas braun werden und sich die Ränder vom Backblech heben.

Für den Minze Dip etwas Naturjoghurt mit frisch gehackter Minze mischen, salzen und mit dem Saft der Limette abschmecken.

Die Avocado halbieren, entkernen und in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebel waschen und klein schneiden und den Rucola ggf. waschen und auseinander zupfen.

Die Wraps ganz kurz in den Backofen dazugeben, sodass sie leicht warm werden. (ACHTUNG: Nicht zu lange, sonst werden sie super kross).
Und dann einfach nach Herzenslust anrichten. Wrap + Rucola + Süßkartoffel + Avo + Frühlingszwiebel + Sauce! Ich habe noch Koriander und Sesam draufgestreut – das kann ich nur empfehlen!

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit! :)

Alles Liebe,
eure Ju