Montags-Motivation 15/05/17:
» change the way you look at things «

 

 

Montags-Motivation 15/05/17

change the way you look at things

 

Alles im Leben hat einen anderen Sinn, wenn man es von einer anderen Perspektive betrachtet.
Das fällt mir in letzter Zeit immer öfter auf, da ich mit den unterschiedlichsten Menschen (Familie, Freunde, Kunden, Österreich, Berlin) über die selben Themen spreche.

Und wenn man das mal beobachtet, ist es wirklich spannend zu sehen, wie jeder einen anderen Zugang und Blickwinkel dazu hat.

Und oft mal sollte man seinen eigenen Blickwinkel auch mal ändern und die Dinge aus einer neuen, unbekannten Perspektive ausleuchten.

Ein Beispiel: Man kennt einen Menschen nun schon seit einiger Zeit – oder glaubt ihn zu kennen – und macht sich sein ganz eigenes Bild im Kopf.
Dieser Mensch trifft nun eine Entscheidung, die du ihm niemals zugetraut hättest. (zB trennt sich von seinem Partner).
Nun dachtest du immer, dass dieser Mensch für immer in einer Beziehung sein wird, weil er einfach „der Typ dafür ist“. Aber eigentlich ist das nur unsere Perspektive, in der wir diesen Mensch sehen.
Eigentlich ganz tief drinnen ist er aber anders, und überhaupt kein Beziehungsmensch.
Andere Menschen sehen das von außen betrachtet. Aber wir sehen das nicht mehr, da wir das Bild schon so in unserem Kopf verankert haben.

Und genau so ist es so oft im Leben mit kleinen Alltagssituationen.

Wir glauben, dass wir bereits alles über die Menschen um uns herum wissen, oder uns zumindest aufgrund ihres Aussehens und Verhaltens ein Bild davon gemacht haben. Doch das ist einfach überhaupt nicht der Fall. Das ist nur unsere Perspektive, aus der wir es sehen.
Jeder Mensch da draußen, hat etwas erlebt, das du nicht erlebt hast. Jeder hat eine Geschichte, die du nicht kennst. Du steigst gerade in ein Kapitel seines Lebens ein, aber die Geschichte wird schon viel länger erzählt und du hast den Anfang verpasst.
Jeder Mensch da draußen weiß etwas, von dem du keine Ahnung hast. Fühlt etwas, das du nicht sehen kannst. Und braucht Dinge, die du nicht verstehen kannst.

Und genau so ist es auch mit den Menschen, die uns ganz nah sind.
Oft fällt uns Veränderung so schwer, da wir diese Menschen mit einem gewissen Bild in unserem Kopf gespeichert haben. Wenn das Bild nun aufgelöst wird, glauben wir, dass der Mensch nicht mehr er selbst ist.

Doch eigentlich wird uns damit nur klar gemacht, dass wir mal die Perspektive wechseln sollten.

 

 

In diesem Sinne: seid offen für neue Perspektiven diese Woche.
Versucht euch auch in die Menschen hineinzuversetzen und ihre Gründe zu verstehen.

Alles Liebe,
eure Ju